Nicht zum Aushalten…

…diese Gluthitze. Dies denken sich wohl auch Guinevra und Heroina und stürzen sich in den See:

Advertisements
Veröffentlicht unter Die Lusitanos von Monte Merouço | 2 Kommentare

Resultate der Hengste, Ponte de Lima 2017

Klasse der Jährlinge:

1. Platz, Miura de Cais (Riopele x Clinica de Cais), Auszeichnung mit der Goldmedaille, aus der Zucht Irlanda Saravia:

2.Platz, Maestro das Lezirias (Escorial x Habadida das Lezirias), Auszeichnung mit der Goldmedaille, aus der Zucht Companhia das Lezirias:

3.Platz, Medronho da Toula, (Diamante da Toula x Esteva da Toula) Auszeichnung mit der Silbermedaille, aus der Zucht des Marquês da Graciosa:

4.Platz, Merengue d’Arcos, (Vento x Toranja) aus der Zucht José Corchete:

Klasse der Zweijährigen:

1.Platz, Larapio (Ebano x Dafne), Auszeichnung mit der Goldmedaille, aus der Zucht Monte Barrão:

2.Platz, Luzo (Zaire x Jaleca), Auszeichnung mit der Silbermedaille, aus der Zucht des Leonardo Franco:

3.Platz, Liberal da Lagoalva (Violino x Exito da Lagoalva), Auszeichnung mit der Silbermedaille, aus der Zucht Quinta da Lagoalva de Cima:

4.Platz, Laeno do Vale (Escoses x Pasha), aus der Zucht des Bruno Martins:

Klasse der Dreijährigen:

1.Platz, Justo (Toxico x Couve Flor) Auszeichnung mit der Goldmedaille, aus der Zucht Michalea Kleba:

2.Platz, Jogador (Queimador x Urtiga), Auszeichnung mit der Goldmedaille, aus der Zucht des Manuel Joaquim da Costa Rodrigues:

3.Platz, Jota (Toxico x Batoteira) Auszeichnung mit der Silbermedaille, aus der Zucht Michaela Kleba:

4.Platz, Juncal da Brôa (Quinteiro da Brôa x Rebecca da Brôa) aus der Zucht des Manuel Veiga:

Klasse der vier Jahre alten, gerittenen Hengste:

1. Platz, Iberico II (Baluarte da Brôa x Texuga), Auszeichnung mit der Silbermedaille, aus der Zucht des Manuel Francisco Moura Tavares:

2.Platz, Ioane d’Alem, (Damasco x Zi d’Alem), Auszeichnung mit der Silbermedaille, aus der Zucht des Luis Almeida:

3.Platz, Israel (Vento x Amazonia), aus der Zucht des Manuel Braga:

4.Platz, Idolo d’Atela (Zorro x Dondoca d’Atela), aus der Zucht Bessa de Carvalho:

Klasse der fünf Jahre alten und älter, gerittenen Hengste:

1.Platz, Ben-Hur da Brôa (Quinteiro da Brôa x Embaixatriz) Auszeichnung mit der Goldmedaille, aus der Zucht des Maunel Veiga:

2.Platz, Feijao-Frade (Mosaico x Ogiva) aus der Zucht Coutadinha de Cima:

3.Platz, Embaixador (Urbano x Rainha) aus der Zucht des Henriques Casquinha:

4.Platz, Gambrino (Beto x Xerez) aus der Zucht des Ortigão Costa:

Veröffentlicht unter Feiras do cavalo / Zuchtschauen und Pferdefeste | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Hingabe…

…ist immer ein Geschenk:

Veröffentlicht unter Die Lusitanos von Monte Merouço | Kommentar hinterlassen

Navarra

Veröffentlicht unter Die Lusitanos von Monte Merouço | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Die Campinos bei der Arbeit, Teil I

Die Campions, Portugals‘ Rinderhirten oder auch Hüter der Kampfstiere, sind in Portugal nach wie vor auf den grossen Ländereien zu finden.
Ihr tägliches Werk dreht sich hauptsächlich um den portugiesischen Kampfstier, um den sie sich mit Hingabe kümmern. Nach wie vor wird diese Aufgabe zu Pferd ausgeführt, wobei man neben dem Lusitano auch Cruzados einsetzt.
Ihr Können zeigen die Campions bei diversen Wettbewerben im ganzen Land. Um in einer ev. Menschenmenge kein Risiko einzugehen, werden Ochsen (keine Kampfstiere) eingesetzt (6 Stück), die auch bei der Arbeit mit dem Kampfstieren unerlässlich sind.
Bei den Wettbewerben, treten verschiedene Gruppen Campinos mit ihren Ochsen gegeneinander an, die sie durch einen Hindernis-Parcours führen.
Aber erstmals, müssen die Ochsen zum Wettbewerbsort, wo sie dann gemeinsam mit ihren Hirten auf den Einsatz warten:

Veröffentlicht unter Rund um den Lusitano / APSL, Working Equitation | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nathan und Nasura…

…flitzen, was das Zeug hält:

Veröffentlicht unter Die Lusitanos von Monte Merouço | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Lemar…

…das Schlingeltier:

Veröffentlicht unter Die Lusitanos von Monte Merouço | Kommentar hinterlassen