Abstammung Firme

Firme’s Vater Hinorco und wurde vom portugiesischen Staatsgestüt, der Coudelaria Nacional, gezüchtet. Er misst 1.60 Meter und gilt in Portugal als Doppelvererber für Dressur und Stierkampf. Im allgemeinen sind seine Fohlen sehr vielseitig und können in allen Sparten der Reiterei eingesetzt werden. Auch exterieurmässig sind seine Fohlen sehr stark und gewinnen wie ihr Vater, manche Auszeichnung an Zuchtschauen.
2012 wurde sein Sohn Sultão unter Sonja Mathis zum Stierkampfpferd 2012 gekürt.

Hinorco

Hinorco ist ein direkter Sohn von Nilo, was ihn bis heute zu einem begehrten Deckhengst macht.

Nilo wiederum, hat Firme zum Vater, aus der Zucht des Fernado Sommer Andrade.

Hinoroco’s Mutter, Nihiura stammt ebenfalls aus der Staatszucht. All ihren 6 Fohlen gab sie höchste Güte mit und an der Körung wurden alle mit sehr hohen Noten zu zukünftigen Zuchtpferden erkoren.

Nihiura’s Vater ist Habanero VIII, der in Spanien in der Terry-Zucht geboren wurde.

Die Linie von Hinorco besteht aus den einstigen Pferden, die die Lusitanos mitbegründet haben. Über Hinorco finden sich Hucharia, gezogen vom Staatsgestüt, die als eine der Linienbegründerin der modernen Lusitanozucht gilt.
Ebenso findet sich Agareno hier in der Abstammung.

Auch auf der Seite der Mutter Sissi, finden sich herausragende Lusitanos, die der Zucht alle Ehren machten. Unteranderem Jaquetão, der bis heute zu den besten Vererbern in der Lusitano-Zucht gehört. Hauptsächlich geht die Verwandtschaft von Sissi auf die Zucht des portugiesischen Staat zurück, der Coudelaria Nacional.

Werbeanzeigen