Oxidado (JGR)

Oxidado wird am 7.3.1995 in der Zucht des João Pedro Graça Rodrigues geboren. Oxidado ist ein Sohn des legendären Xaquiro und manch einer sagt, das er ihm wie aus dem Gesicht geschnitten sei.

Oxidado kommt in jungen Jahren zu Pedro Torres, der mit dem Hengst einen Siegeszug in der Equitação de Trabalho antritt, deren Leistung wohl sehr schwer zu übertreffen sein wird.

Das Paar gewinnt gemeinsam:

2001:  Europameister mit der Mannschaft, 3. Platz Einzelwertung. 2.Platz portugiesische Meisterschaft
2002: Weltmeister mit der Mannschaft, Vize-Weltmeister in der Einzelwertung, 2.Platz portugiesische Meisterschaft
2004:Europameister mit der Mannschaft wie auch in der Einzelwertung.
2006: Weltmeister mit der Mannschaft, Portugiesischer Meister
2007: Portugiesischer Meister (gewann jede Prüfung)
2008: Europameister und portugiesischer Meister
2010:Europameister mit der Mannschaft wie auch in der Einzelwertung, portugiesischer Meister.                                                                                                                                      
2011:Zum dritten Mal Weltmeister mit der Equipe im französischen Lyon, Weltmeister auch in der Einzelwertung.

                                                                                                                                                            

Der 1.58 Meter grosse Hengst wurde von der APSL mit 72.5 Punkten gekört und mehrfach in der Klasse „Typ und Bewegung“ ausgezeichnet. Er wird heute von der APSL als Deckhengst empfohlen, zwecks seinen Leistungen in der Working Equitation, wie auch gilt er als sehr typvoller Lusitano.

Video von dem Paar aus Ponte de Lima 2011:

Sieg auch 2012 für Oxidado und Pedro Torres in Ponte de Lima.

Video:

Impressionen des Paares:

Mehrfach nationale Meister, mehrfach Europameister und mehrfach Weltmeister. Das Paar seit langer Zeit ungeschlagen. Ungeschlagen ist auch die Freude des Pedro Torres nach einem gelungenen, fehlerfreien Trail:

Ein Mann und ein Pferd, laut umjubelt. Ein wunderbarer Mann, tief berührt:

Und da fällt er dem Oxidado um den Hals, Oxidado, das Ausnahmepferd:

Auch mehrfache Weltmeister müssen sich dem Tierarzt stellen. Eine jegliche Verletzung durch Sporen, oder anderwertig durch den Menschen dem Pferd zugefügte Verletzungen, führen zu einer sofortigen Disqualifikation:

Video der Siegerrunde:

Über Lusitano Monte Merouço

Pferdezüchter in Portugal,
Dieser Beitrag wurde unter ...der Gegenwart abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s